„Bewegte Nachbarn“ – miteinander gesund und im Bewegung bleiben

„Bewegte Nachbarn“ ist das neueste SeniorInnenprojekt der ISGS Drehscheibe Kapfenberg, welches mit Februar 2019 startete. Mit dem Projekt zur Gesundheitsförderung im Alter wurde ein Angebot geschaffen, das ältere gebrechliche Personen zu mehr Beweglichkeit verhilft, sie bei Gesundheitsfragen unterstützt und das soziale Miteinander stärkt. Dies wird erreicht, indem ausgebildete ehrenamtliche Personen („Gesundheitsbuddys“ genannt) ältere gebrechliche Menschen besuchen und mit ihnen einfachste Bewegungsübungen durchführen. Der ISGS Kapfenberg setzt dieses Projekt in Kooperation mit dem Institut für Gesundheitsförderung und Prävention sowie der Zeit- und Hilfsbörse Bruck/Mur um.

Bereits 18 Gesundheitsbuddys im Einsatz!

Die erste Ausbildung der Gesundheitsbuddys startete im Mai 2019. Bereits 18 Personen aus Kapfenberg und Bruck an der Mur haben sich für den ersten Schulungsdurchgang angemeldet und die 12-stündige Ausbildung absolviert. Bei der Schulung wurde ein Einblick über körperliche Aktivität und Bewegung im Alter geben. Im Vordergrund der Schulung stand die praktische Einübung der Mobilitäts- und Kraftübungen. Die TeilnehmerInnen erhielten auch Informationen darüber, wie gute Gesundheitsentscheidungen getroffen werden können und wie sie SeniorInnen bei Gesundheitsthemen unterstützen können. Seit Juli 2019 sind die 18 Gesundheitsbuddys ehrenamtlich tätig und besuchen zweimal wöchentlich SeniorInnen in Pflegeeinrichtungen oder Zuhause.

Bewegungsangebot für SeniorInnen?

Für ältere Personen aus den Gemeinden Kapfenberg und Bruck and er Mur, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, sind die Besuche kostenlos. Ihr Gesundheitsbuddy zeigt ihnen einfache Übungen, die ihre Muskeln kräftigen, um ihre Beweglichkeit zu erhalten und um mehr Bewegung in den Alltag einzubauen. Die Bewegungsübungen sind so gestaltet, dass sie im Stehen oder Sitzen durchgeführt werden können und somit an Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Der Gesundheitsbuddy ist auch Ansprechperson für Gesundheitsfragen und hat ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte.

Nächste Ausbildung zum Gesundheitsbuddy im Februar 2020

Als Gesundheitsbuddys werden engagierte BürgerInnen aus Kapfenberg und Bruck/Mur gesucht, die Interesse an einem gesunden Lebensstil im Alter haben und sich für ältere gebrechliche Personen einsetzen möchten. Voraussetzung ist ein gewisses Einfühlungsvermögen und die Bereitschaft, sich auf die Lebenswelt von älteren Menschen einzustellen. Sie erhalten an vier Schulungsnachmittagen (jeweils 3 Stunden) eine kostenlose Ausbildung zum Gesundheitsbuddy und werden auf ihren Einsatz gezielt vorbereitet. Während Ihrer Tätigkeit als Gesundheitsbuddy sind sie unfall- und haftpflichtversichert.

Neugierig geworden?

Dann kommen Sie zu unserer Infoveranstaltung am 28.11.2019 von 18.00 bis 19.00 Uhr im ISGS Kapfenberg, Grazer Straße 3, 8605 Kapfenberg

Oder melden Sie sich in der ISGS Drehscheibe Kapfenberg, wir stehen gerne für Fragen und nähere Informationen zur Verfügung.

Theresa Weitzer, MSc.    
0650/ 22 04 108
theresa.weitzer@isgs.at

Dieses Projekt wird gefördert von:

 

 

Die Umsetzung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem IfGP und der Zeit- und Hilfsbörse Bruck/Mur


Artwork: buero zwo design und kommunikations-gmbh